Messerattacke an Münchner U-Bahnhof: 15-Jährige sticht auf Mädchen (14) ein!

München - An einem U-Bahnhof in München ist es zu einer Messerattacke unter Jugendlichen gekommen. Ein 14-Jährige wurde dabei verletzt.

Am U-Bahnhof Moosach in München ist es zu einer Messerattacke gekommen. (Symbolbild)
Am U-Bahnhof Moosach in München ist es zu einer Messerattacke gekommen. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden die Beamten am Samstag gegen 18.30 Uhr zum U-Bahnhof Moosach alarmiert, weil dort eine Messerstecherei stattgefunden haben soll.

Vor Ort trafen die Polizisten auf mehrere Jugendliche. Darunter auch das Opfer, das blutende Schnittverletzungen an der Hand und am Oberschenkel aufwies. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ermittlungen ergaben, dass eine 15-Jährige im Streit auf das Mädchen eingestochen haben soll.

Auf den Gleisen fand die Polizei ein Messer mit einer etwa fünf Zentimeter langen Klinge.

Die 15 Jahre alte Tatverdächtige wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und vorläufig entlassen.

Vier weitere jugendliche Mädchen stehen im Verdacht, ebenfalls an der Tat vom Samstagabend beteiligt gewesen zu sein.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0