Mit Messer zugestochen: Jugendlicher nach Streit in Lebensgefahr, Täter stellt sich

Lenggries - Am Donnerstagnachmittag ist es am Lenggrieser Bahnhof im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen gekommen.

Durch die schnell eingeleitete Fahndung konnte der Tatverdächtige nahe der Isarbrücke festgenommen werden. (Symbolbild)
Durch die schnell eingeleitete Fahndung konnte der Tatverdächtige nahe der Isarbrücke festgenommen werden. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Nach bisherigen Meldungen sollen sich die beiden Minderjährigen gegen 17.45 Uhr zuerst nur verbal gestritten haben.

Einer der beiden soll schließlich zu einem Messer gegriffen und zugestochen haben. Die Polizei hat die Tat bislang noch nicht bestätigt.

Wie der "Münchner Merkur" unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtet, sei das Opfer per Hubschrauber mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht worden.

Unfall während Führerscheinprüfung: Fahranfänger besteht trotzdem
München Unfall Unfall während Führerscheinprüfung: Fahranfänger besteht trotzdem

Der Zustand sei kritisch. Der mutmaßliche Täter floh vom Tatort, konnte später jedoch nach einiger Zeit ermittelt und im Bereich der Isarbrücke festgenommen werden.

Die Hintergründe, warum es zwischen den beiden zum Streit kam, sind derzeit noch nicht bekannt.

Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden, teilte die Polizei mit. Am Freitag sollen weitere Details bekannt gegeben werden.

Update, 12.05 Uhr: Polizei gibt Details bekannt

Die Polizei hat in einer offiziellen Pressemeldung nun weitere Details zur Tat bekannt gegeben: "Das schwer verletzte Opfer wurde nach notärztlicher Behandlung am Tatort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen und notoperiert. Er schwebt zum derzeitigen Zeitpunkt in Lebensgefahr", teilte die Polizei am Freitagmittag mit.

"Ein Großaufgebot an polizeilichen Einsatzkräften, darunter auch ein Polizeihubschrauber, war in die Fahndung nach dem zunächst flüchtigen Täter involviert." Tatsächlich stellte sich der mutmaßliche Täter selbst: "Dieser meldete sich wenig später selbst bei der Polizei und konnte widerstandslos festgenommen werden."

Zum genauen Alter der Jugendlichen machte die Polizei keine Angaben.

Noch in der Nacht seien demnach zahlreiche Spuren gesichert und erste Vernehmungen durchgeführt worden. "Der Auslöser des Streits und das Motiv des Täters sind nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen."

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema München Crime: