Er verfolgte sie durch den Olympiapark: Münchnerin in eigener Wohnung vergewaltigt!

München - Eine junge Frau wurde am späten Samstagabend in ihrer eigenen Wohnung vergewaltigt. 

Auf dem Weg durch den Olympiapark merkte das spätere Opfer, dass sie verfolgt wurde. (Symbolbild)
Auf dem Weg durch den Olympiapark merkte das spätere Opfer, dass sie verfolgt wurde. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Laut Polizeiangaben vom Montag befand sich die 27-Jährige am Samstag gegen 22.30 auf dem Nachhauseweg durch den Münchner Olympiapark. 

Auf dem Weg merkte sie bereits, dass ihr ein Mann folgte. 

Als sie in ihrer Wohnung angekommen war, klingelte es an ihrer Tür. Die Frau öffnete und wurde sofort von einem Mann in die Wohnung gedrängt und vergewaltigt.

Eine Nachbarin hörte die verzweifelten Hilferufe des Opfers und alarmierte die Polizei

Noch in der Wohnung nahmen die Beamten einen 44 Jahre alten Münchner fest. 

Die 27-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen den 44-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde wegen Vergewaltigung angezeigt. 

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0