Betrunken gegen parkendes Auto gekracht? Ölspur bringt 19-Jährigen in Bedrängnis

Haag an der Amper - Eine Ölspur hat die Polizei im Landkreis Freising auf die Fährte eines mutmaßlichen Unfallverursachers gebracht.

Weil sie einer Ölspur bei einer Unfallstelle gefolgt sind, haben Polizisten den mutmaßlichen Unfallfahrer ermitteln können. (Symbolbild)
Weil sie einer Ölspur bei einer Unfallstelle gefolgt sind, haben Polizisten den mutmaßlichen Unfallfahrer ermitteln können. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Ein Autobesitzer aus Haag an der Amper meldete sich nach Polizeiangaben am Montagmorgen bei den Ermittlern, weil er gemerkt hatte, dass ein Unbekannter sein geparktes Fahrzeug gerammt hatte.

Die Beamten sahen am Unfallort eine Ölspur und gingen dieser nach.

Sie führte zum Haus eines 19-Jährigen, der gerade schlief und den Angaben zufolge nach Alkohol roch.

Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den jungen Mann ein und stellten seinen Führerschein sicher.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema München Crime: