Sauer auf den Freund der Tochter: Mann sucht mit Baseballschläger "klärendes Gespräch"

Selb - Ein familiärer Streit mit Baseballschläger und Messer hat in Oberfranken einen nächtlichen Polizeieinsatz ausgelöst.

Mit einem Baseballspieler bewaffnet ging der Vater zum Freund seiner Tochter. Am Ende benutzte er das Sportgerät nur zum Anklopfen.
Mit einem Baseballspieler bewaffnet ging der Vater zum Freund seiner Tochter. Am Ende benutzte er das Sportgerät nur zum Anklopfen.  © 123RF/godlikeart

Eine 17-Jährige habe in der Nacht zum Dienstag die Polizei gerufen und gesagt, dass ihr 34 Jahre alter Vater auf dem Weg zu ihrem Freund in Selb im Landkreis Wunsiedel sei, teilte die Polizei mit.

Die Beamten trafen den Vater dann auf der Straße an, als er bereits auf dem Rückweg war.

Der Partner der Tochter und seine Familie sagten später der Polizei, dass der 34-Jährige nur ein klärendes Gespräch gesucht habe.

Leiche in Käsewerk entdeckt: Mann (†63) gerät zwischen Maschinen
München Unfall Leiche in Käsewerk entdeckt: Mann (†63) gerät zwischen Maschinen

Den Baseballschläger habe er nur zum Anklopfen ans Fenster benutzt. Laut einem Atemalkoholtest hatte der 34-Jährige 1,6 Promille im Blut.

Den Schläger und ein Einhandmesser nahmen die Polizeikräfte ihm ab.

Den Angaben zufolge muss er nun mit einem Bußgeld rechnen, weil er für das Messer keine Erlaubnis hatte. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Titelfoto: godlikeart/123RF

Mehr zum Thema München Crime: