Tötung von 14-Jähriger: Polizei fasst 17-jährigen Verdächtigen, Mädchen wohl im Schlaf erstochen

München - Laut Medienbericht ist der gesuchte 17-Jährige von der Polizei gefasst worden, der im Verdacht steht, ein 14-jähriges Mädchen getötet zu haben.

Am Sonntag wurde das getötete Mädchen entdeckt. Seitdem wurde nach dem 17-Jährigen gefahndet.
Am Sonntag wurde das getötete Mädchen entdeckt. Seitdem wurde nach dem 17-Jährigen gefahndet.  © vifogra / Schmelzer

Laut Informationen der "Bild" wurde der Gesuchte an einem Bahnhof im Münchner Stadtgebiet (Pasing) von Beamten der Bundespolizei entdeckt und festgenommen.

Die Festnahme wurde am Montagvormittag von der Polizei bestätigt.

Das junge Mädchen wurde nach bisherigen Informationen im Dachgeschoss ihres Elternhauses im Münchner Nobelviertel Bogenhausen aufgefunden.

München: Fliegerbombe explodiert in München! Vier Personen verletzt
München Fliegerbombe explodiert in München! Vier Personen verletzt

Ersten Meldungen nach war von Stichverletzungen die Rede, die zunächst von offizieller Seite herweder bestätigt noch dementiert wurden. Auch zu dem Verdacht, dass es sich um eine Beziehungstat handeln sollte, bezog man anfangs keine Stellung.

Seitdem wurde nach dem Jugendlichen des Mädchens gefahndet. Für die Leiche des Kindes wurde inzwischen eine Obduktion veranlasst.

Der Vorfall soll sich in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags zugetragen haben.

Das Mädchen wurde mit einem Stich in der Brust im elterlichen Haus am Sonntagmorgen aufgefunden.
Das Mädchen wurde mit einem Stich in der Brust im elterlichen Haus am Sonntagmorgen aufgefunden.  © vifogra / Schmelzer

Polizei gibt Details in Pressekonferenz bekannt

Am Montagnachmittag hat die Polizei in einer Pressekonferenz Details zu dem Tötungsdelikt und der erfolgreichen Fahndung gegen den Ex-Freund genannt. Das Mädchen wurde demnach gegen 7.40 Uhr elterlichen Wohnung in München-Denning aufgefunden. Die 14-Jährige kam durch einen Stich in die Brust ums Leben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass das Kind im Schlaf ermordet wurde.

Noch am Sonntag erließ der zuständige Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I einen Haftbefehl gegen den 17-jährigen Ex-Freund des Mädchens. Der offizielle Tatvorwurf lautete: Mord. Am Montag gegen 8.15 Uhr konnte der Gesuchte festgenommen werden. "Der 17-Jährige wurde im Anschluss umgehend der Mordkommission des Polizeipräsidiums München zur weiteren kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung überstellt", heißt es in einer Mitteilung.

Er wird zur Eröffnung des Haftbefehls im Laufe des Montags dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Titelfoto: vifogra / Schmelzer

Mehr zum Thema München Crime: