"Dramatische Unterversorgung": Kommunen senden Hilferuf

München - Mit Blick auf fehlendes Personal und klamme Kassen sehen die bayerischen Städte und Gemeinden keine Chance, den Anspruch auf Ganztagsbetreuung von Grundschülern wie vorgesehen zu erfüllen.

Anspruch auf Ganztagsbetreuung? Nicht umsetzbar! (Symbolbild)
Anspruch auf Ganztagsbetreuung? Nicht umsetzbar! (Symbolbild)  © Peter Kneffel/dpa

"Die Kommunen sehen sich nicht in der Lage, den ab Mitte 2026 bestehenden Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter unter den derzeitigen Rahmenbedingungen umzusetzen", schrieben die vier kommunalen Spitzenverbände am Dienstag in der bayerischen Landeshauptstadt.

Es handelt sich um einen Hilferuf in schwierigen Zeiten, die absehbar auch nicht leichter werden.

Es zeichne sich eine "dramatische Unterversorgung in der bayerischen Kindertagesbetreuung" ab, hieß es.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema München: