Brand in München: Jugendliche rettet 80-Jährigem das Leben

München - Sie hörte den Rauchmelder, sah Qualm und rief die Feuerwehr: Eine Jugendliche hat in München einem pflegebedürftigen 80-Jährigen das Leben gerettet.

Eine 15-Jährige hat einem Senior bei einem Brand in München das Leben gerettet. (Symbolbild)
Eine 15-Jährige hat einem Senior bei einem Brand in München das Leben gerettet. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Die etwa 15-Jährige wartete am Dienstag nach dem Anruf "pflichtbewusst" vor dem Wohnhaus in der Fischer-von-Erlach-Straße und "wies die Einsatzkräfte der Feuerwehr München in die Lage ein", wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Die Einsatzkräfte konnten den 80-Jährigen, der laut Feuerwehr sein Bett nicht eigenständig verlassen konnte, aus der Wohnung holen.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

B.A4- und B.A5-Varianten: Lauterbach hält Wiesn für noch nicht planbar
Oktoberfest B.A4- und B.A5-Varianten: Lauterbach hält Wiesn für noch nicht planbar

Grund für den Rauch ist nach ersten Erkenntnissen ein verschmorter Gegenstand auf dem Herd.

Nach den Lüftungsmaßnahmen übernahm die Polizei die Einsatzstelle für die Ermittlungen.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema München Feuerwehreinsatz: