Lkw steckt in München fest: Feuerwehr löst das Problem auf ungewöhnliche Art

München - Dank eines kreativen Plans hat die Feuerwehr in München einen feststeckenden Lastwagen befreit.

Die Feuerwehr ist bei der Lösung des Problems kreativ geworden. (Symbolbild)
Die Feuerwehr ist bei der Lösung des Problems kreativ geworden. (Symbolbild)  © picture alliance / dpa

Mit Ladung war das Fahrzeug am Freitag noch durch eine Tordurchfahrt zu einem Innenhof in der Barerstraße in der Maxvorstadt gekommen - als er abgeladen war, war der Lkw jedoch zu hoch und passte nicht mehr durchs Tor.

Aufgrund des Entladens hatte sich das Gewicht auf der Ladefläche soweit reduziert, dass der Lkw nun einige Zentimeter höher war. Ein Umdrehen im Innenhof war nicht möglich - er steckte fest.

Die Feuerwehr wusste jedoch Rat: Die Einsatzkräfte stellten sich laut Mitteilung auf die Ladefläche, bis der Lkw wieder schwer und tief genug war, um das Tor zu passieren.

Wie viele Feuerwehrleute für diesen schwergewichtigen Einsatz nötig waren, verriet die Berufsfeuerwehr nicht.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema München Feuerwehreinsatz: