Verbrennungen an Gesicht und Händen: Mann (66) bei Verpuffung verletzt

München - Im Münchner Stadtteil Freimann ist es am frühen Dienstagmorgen in einer Obdachlosenunterkunft zu einer Verpuffung gekommen, ein Mann (66) bei dem Zwischenfall verletzt worden.

Ein 66 Jahre alter Mann ist bei einer Verpuffung in einer Obdachlosenunterkunft in München verletzt worden. (Symbolbild)
Ein 66 Jahre alter Mann ist bei einer Verpuffung in einer Obdachlosenunterkunft in München verletzt worden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Feuerwehr am Vormittag mitteilte, war es in der Burmesterstraße um kurz vor fünf Uhr zum Einsatz gekommen, nachdem ein Rauchmelder aufgrund der Verpuffung ausgelöst worden war.

Als die alarmierten Rettungskräfte in der Unterkunft eintrafen, fanden sie in einer Wohneinheit des Gebäudes den Verletzten mit Verbrennungen an Gesicht und Händen vor.

Er hatte sich die entsprechenden Verletzungen zuvor durch eine Verpuffung an einem Sauerstoffgerät zugezogen.

München: Weil sie asiatisch aussahen: Unbekannte geht mit Messer auf Frau mit Kind los
München Crime Weil sie asiatisch aussahen: Unbekannte geht mit Messer auf Frau mit Kind los

Nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens wurde der 66-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus transportiert.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Auch der Schaden kann seitens der Feuerwehr aktuell nicht beziffert werden.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema München Feuerwehreinsatz: