Gewitter über München halten Feuerwehr in Atem

München - Wegen heftiger Gewitter am Freitagabend musste die Feuerwehr in München zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Die Münchner Feuerwehr bei Einsätzen aufgrund des Gewitters am Freitagabend. (Bildmontage)
Die Münchner Feuerwehr bei Einsätzen aufgrund des Gewitters am Freitagabend. (Bildmontage)  © Berufsfeuerwehr München

Die Einsatzkräfte pumpten überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller aus und entfernten abgebrochene Baumteile. 

An der S-Bahn-Station Mittersendling fiel ein Baum auf einen Fußweg, der zum Bahnsteig führt. Die Feuerwehr barg den Baum mit einem Kran.

Verletzt wurde bei den 32 Einsätzen laut einem Sprecher niemand.


Am Freitagnachmittag veröffentlichte der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Unwetterwarnung für den Großraum München (TAG24 berichtete). Beim folgenden Gewitter und Dauerregen fielen in Teilen der Stadt bis zum Samstagmorgen bis zu 66 Liter Niederschlag. 

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0