Mann am helllichten Tag im Auto überfallen: Polizei sucht Zeugen

Fürstenfeldbruck  - Nahe Fürstenfeldbruck soll es auf offener Straße zu einem  gewaltsamen Übergriff auf einen Mann gekommen sein. 

Die Polizei sucht Zeugen im Fall aus Fürstenfeldbruck. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen im Fall aus Fürstenfeldbruck. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gab der 61-jährige Autofahrer aus Fürstenfeldbruck an, am Dienstagmittag von zwei unbekannten männlichen Tätern überfallen worden zu sein. 

Er war gegen 14 Uhr auf der B471 in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs, als er Höhe des Fliegerhorstes von einem Auto zum Anhalten gezwungen wurde. 

Zwei Männer stiegen aus und kamen auf den 61-Jährigen zu. 

Sie schnappten sich ein Mobiltelefon, verletzten ihn und flüchteten anschließend. 

Eine verwertbare Personenbeschreibung liegt laut Polizei bisher nicht vor. 

Bei dem Tatfahrzeug soll es sich um einen weißen Kleinwagen handeln, dessen Kennzeichen mit "FFB..." beginnt. 

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen des Vorfalls.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 081416120 entgegen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0