Schlimme Szenen an Haltestelle: Mann ins Gleis gestoßen und von Bahn erfasst

Aktualisiert: 28. November, 18.59 Uhr

München - Dramatische Szenen: Ein Mann hat in München einen anderen vor eine einfahrende S-Bahn gestoßen!

Ein 37 Jahre alter Mann wurde an der Haltestelle Stachus (Karlsplatz) in München von einer einfahrenden S-Bahn überrollt. Er war gestoßen worden.
Ein 37 Jahre alter Mann wurde an der Haltestelle Stachus (Karlsplatz) in München von einer einfahrenden S-Bahn überrollt. Er war gestoßen worden.  © dedinag.de

Die Bahn überrollte den 37-Jährigen an der Haltestelle Stachus (Karlsplatz), wie ein zuständiger Polizeisprecher am Sonntagnachmittag erklärte.

Das Opfer wurde schwer verletzt, schwebt den Angaben zufolge aber nicht in Lebensgefahr. Am Ort des Geschehens mussten mehrere Personen vom Kriseninterventionsdienst betreut werden.

Die Beamten konnten bereits einen 41 Jahre alten Verdächtigen festnehmen. Er soll am Nachmittag mit dem Opfer in Streit geraten sein und dieses gegen 16 Uhr dann vor die S-Bahn gestoßen haben. Gegen ihn wird folglich wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Er soll voraussichtlich am Montag vor einen Ermittlungsrichter kommen.

Tödlicher Badeunfall: Gericht weist Schadensersatzklage gegen Bademeister und Betreiber ab
München Unfall Tödlicher Badeunfall: Gericht weist Schadensersatzklage gegen Bademeister und Betreiber ab

Der 41-Jährige wehrte sich nach Angaben der Polizei gegen seine Festnahme. Der S-Bahn-Verkehr wurde an der Haltestelle vorübergehend unterbrochen.

Die Polizei sperrte den Bereich um den Ort des Geschehens ab, die Ermittlungen zum genauen Hergang laufen.
Die Polizei sperrte den Bereich um den Ort des Geschehens ab, die Ermittlungen zum genauen Hergang laufen.  © dedinag.de
Das Opfer wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht, schwebt den Angaben der Polizei zufolge aber nicht in Lebensgefahr.
Das Opfer wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht, schwebt den Angaben der Polizei zufolge aber nicht in Lebensgefahr.  © dedinag.de

Ob sich die Männer kannten und wieso sie stritten, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: dedinag.de

Mehr zum Thema München: