Hilfeschreie in der Nacht: Frau droht, in Isar zu ertrinken

München - Die Feuerwehr hat eine Frau aus der Isar in München gerettet.

Ein Einsatzfoto der Berufsfeuerwehr München.
Ein Einsatzfoto der Berufsfeuerwehr München.  © Berufsfeuerwehr München

Ein Passant hörte am Montag gegen 1.49 Uhr zwischen Reichenbachbrücke und Corneliusbrücke die Hilferufe der Frau. Das teilte die Berufsfeuerwehr München mit.

Die Frau klammerte sich demnach an eine Trennwand im Böschungsbereich im Wasser.

Die Feuerwehrleute verlegten zwei Steckleitern und brachten eine Drehleiter mit einem Rettungskorb in Position, um die unverletzte, aber unterkühlte Frau zu retten.

Sie wurde anschließend in eine Münchner Klinik gebracht.

Wie die Frau in diese missliche Lage geriet, ist noch unklar. 

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0