Mann mit Mundschutz überfällt Frau (21) in München und nimmt sie in einen Würgegriff

München - Eine 21-jährige Münchnerin wurde bei einem Spaziergang in München von einem Mann, der eine OP-Maske trug, überfallen. 

Der Täter trug eine solche blaue Atemschutz-Maske. (Symbolbild)
Der Täter trug eine solche blaue Atemschutz-Maske. (Symbolbild)  © mihalec/123RF

Die junge Frau war am Samstagabend auf der Insel zwischen Kanal und Isar in Bogenhausen unterwegs, berichtete die Polizei am Sonntag. 

Auf Höhe der "Mountainbike Dirt-Jumps" wurde sie plötzlich von hinten von einem Mann angegriffen. Der Unbekannte nahm sie in einen Würgegriff und hielt ihr ein Messer an den Hals. 

Dabei sprach er nichts oder berührte die Frau auch sonst nicht unsittlich. Als die Münchnerin laut um Hilfe rief, ließ der Mann von ihr ab und rannte in nördlicher Richtung davon. 

Die 21-Jährige lief zur Mauerkircherstraße und alarmierte umgehend die Polizei, doch eine Fahndung blieb erfolglos. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Polizei sucht Mann mit OP-Maske in München

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

  • männlich, 
  • ca. 25 Jahre alt, 
  • ca. 170 cm groß, 
  • schlank, 
  • bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover, 
  • trug eine blaue OP-Maske.

Die Polizei bittet Zeugen oder Personen, die zur Aufklärung beitragen können, sich unter Tel. 08929100 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Titelfoto: mihalec/123RF

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0