München: Polizei löst "größere Menschenansammlung" in Schwabing auf

München - Die Polizei musste am Freitagabend eine größere Menschenansammlung am Wedekindplatz in München auflösen.

Die Polizei löste die Zusammenkunft in Schwabing auf. (Symbolbild)
Die Polizei löste die Zusammenkunft in Schwabing auf. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Wie das Polizeipräsidium München am Sonntag mitteilte, erhielten die Beamten gegen 19 Uhr mehrere Mitteilungen über die Ansammlung in Schwabing. Bei einer ersten Überprüfung durch Streifen konnten keine Verstöße gegen die Infektionsschutzregeln festgestellt werden.

Im Verlauf des Abends kontrollierte die Polizei den Platz mehrmals. Laut den Angaben hielten sich gegen 21.20 Uhr etwa 50 Personen dort auf, die feierten und Alkohol tranken. 

Demnach hielten sie sich nicht an die Mindestabstände und es kamen immer weitere Personen dazu.

"Um einen weiteren Zuwachs zu unterbinden, wurden mehrere Streifen hinzugezogen, die gegen 21.40 Uhr die vor Ort befindlichen Personen kontrollierten", so die Beamten.

35 Personen erhielten einen Platzverweis. Elf Verstöße gegen die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurden zur Anzeige gebracht.

Alle verhielten sich während der Polizeikontrolle friedlich und verließen im Anschluss den Platz.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0