Dichter Rauch über Sendling: Ein Schwerverletzter bei Kellerbrand in Münchner Wohnhaus

München - Im Keller eines Münchner Wohnhauses haben am Freitagabend mehrere Abteile gebrannt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr vor dem Haus in Sendling.
Einsatzkräfte der Feuerwehr vor dem Haus in Sendling.  © Feuerwehr München

Ein Mann erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus. 

"Der dichte Rauch zog bis in Treppenhaus und war auch in der Karwendelstraße weit sichtbar", sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag.

Alle 39 Bewohner des Hauses im Stadtteil Sendling flüchteten laut Angaben eigenständig vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie. 

Dort konnten sie sich später in Bussen der Feuerwehr aufwärmen und wurden vom Rettungsdienst betreut. 

Zur Schadenshöhe machte die Feuerwehr zunächst keine Angaben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0