Türgriff von Auto abgerissen! Frau steht verzweifelt vor eingeschlossenem Baby in München

München - Ein defektes Auto hat eine Mutter in Schwabing-Freimann vor eine nervenaufreibende Herausforderung gestellt.

Der kleine Junge verfolgte seine Befreiungsaktion aus dem Auto neugierig. (Symbolbild)
Der kleine Junge verfolgte seine Befreiungsaktion aus dem Auto neugierig. (Symbolbild)  © Issarapong Srirungpanich/123Rf

Der einjährige Sohn saß am Dienstagmittag bereits im Kindersitz, die Mutter schloss die Tür, damit es im Auto nicht zu kalt wird. Als sie die Fahrertür ihres Lancias allerdings öffnen wollte, hielt sie plötzlich den abgebrochenen Türgriff in der Hand!

Da das ältere Modell über keine Fernbedienung verfügt und die Beifahrertür über das Schloss der Fahrertür versperrt wird, hatte die Frau keine Chance, ins Auto zu kommen.

Weil ihr Mann zu weit weg war, um ihr zu helfen, wählte die Mutter schließlich den Notruf.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr staunten nicht schlecht über das störrische Auto, das sich partout nicht öffnen lassen wollte.

Mithilfe eines Drahthakens versuchten die Helfer, in der Tür nach dem Verschlussmechanismus zu fischen. Nach einigen Versuchen ließ sich die Tür schließlich öffnen. Der kleine Gefangene im Autoinneren war laut Feuerwehr während des Einsatzes total entspannt und verfolgte die Aktion neugierig.

Dennoch freute er sich, seine Mama letztlich wieder in die Arme schließen zu können. Wenig später stieß auch der Vater zu seiner Familie.

Titelfoto: Issarapong Srirungpanich/123Rf

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0