Münchnerin Ursula Haeusgen gestorben: Sie gründete das Lyrik Kabinett

München - Die Lyrik-Liebhaberin und Mäzenin Ursula Haeusgen ist tot.

Ursula Haeusgen, Gründerin des Lyrik Kabinett, starb im Alter von 78 Jahren.
Ursula Haeusgen, Gründerin des Lyrik Kabinett, starb im Alter von 78 Jahren.  © Sven Hoppe/dpa

Die Münchnerin starb im Alter von 78 Jahren, wie das von ihr gegründete Lyrik Kabinett am Donnerstag mitteilte.

"Ursula Haeusgen war Lyrik-Leserin aus Leidenschaft. Sie war Mäzenin und förderte Dichterinnen und Dichter und ihr Werk auf vielfältige Weise", hieß es im Nachruf.

Die Mitarbeiter und die Mitglieder des Vorstands und des Kuratoriums seien nach dem Tod am Mittwoch tieftraurig.

Sie hätten angekündigt, Haeusgens Begeisterung für die Dichtung weiterzutragen.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0