Oktoberfest 2021? Münchens OB Dieter Reiter über Wiesn-Hoffnung

München - Das klingt nicht gut, aber die Coronavirus-Pandemie lässt es wohl einfach nicht zu: Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (62, SPD) hat Zweifel an einem Oktoberfest in diesem Jahr.

Bild aus besseren Zeiten: Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (62, SPD) sticht am Eröffnungstag des Oktoberfestes das erste Fass an. (Archivbild)
Bild aus besseren Zeiten: Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (62, SPD) sticht am Eröffnungstag des Oktoberfestes das erste Fass an. (Archivbild)  © Peter Kneffel/dpa

Auf die Frage: "Kann die Wiesn heuer stattfinden?" antwortete Reiter nach Angaben des Münchner Merkurs in einer digitalen Bürgersprechstunde mit den Worten: "Man darf sehr skeptisch sein."

Spätestens im Mai solle die finale Entscheidung letztlich getroffen werden, sagte Reiter weiter.

"Aber ich würde keine Wetten auf ein Oktoberfest 2021 abschließen", führte der SPD-Politiker aus.

Schon im vergangenen Jahr war die Wiesn wegen der Pandemie abgesagt worden - ein schwerer Schlag für München.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema Oktoberfest:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0