Es ist amtlich: Die Landeslisten dieser Parteien können in Bayern gewählt werden

Bayern - Die Bundestagswahl 2021 rückt näher. Seit Freitag stehen nun auch die zugelassenen Parteien und politischen Gruppierungen fest, die in Bayern angekreuzt werden können.

Die 26 Parteien, die im September in Bayern wählbar sein werden, stehen fest. (Archiv)
Die 26 Parteien, die im September in Bayern wählbar sein werden, stehen fest. (Archiv)  © Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa

Immerhin 26 der angetretenen 29 Parteien und Gruppierungen sind mit ihren Landeslisten zur Bundestagswahl zugelassen worden. Lediglich drei Parteien scheiterten an den vorgegebenen Formalien.

Das waren die Listen der "Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands" (APPD), der "Lobbyisten für Kinder" (LfK) und der "Sozialistischen Gleichheitspartei Vierte Internationale" (SGP).

Alle drei scheiterten nach Darstellung des Landeswahlausschuss an den notwendigen Unterstützungsunterschriften. Die erforderliche Anzahl war zu dieser Wahl wegen der Corona-Pandemie von 2000 auf 500 reduziert worden.

München: Ausgerechnet in der Stadt "Senden": 200 Briefsendungen landen in Altpapier-Container
München Crime Ausgerechnet in der Stadt "Senden": 200 Briefsendungen landen in Altpapier-Container

Erfolgreicher lief es hingegen für die folgenden 26 Parteien, deren Landeslisten allesamt zugelassen wurden.

In der Reihenfolge auf den Stimmzetteln können folgende Parteien gewählt werden:

"Teilweise erfolgte die Zulassung nach Streichung einzelner Bewerber, für die erforderliche Nachweise nicht beigebracht wurden", heißt es in einer Pressemeldung der Bayerischen Staatsregierung.

Die Bundestagswahl findet bundesweit am Sonntag, dem 26. September statt.

Titelfoto: Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa

Mehr zum Thema München Politik: