Gäste-Mannschaft angegriffen: Zuschauer gehen auf B-Jugend-Spieler los

Bogen - Am Sonntagvormittag flogen im Landkreis Straubing-Bogen bei einem B-Jugendspiel zwischen Zuschauern und Akteuren die Fäuste.

Bei der torlosen Partie zwischen zwei U17-Mannschaften flogen im Landkreis Straubing-Bogen die Fäuste.
Bei der torlosen Partie zwischen zwei U17-Mannschaften flogen im Landkreis Straubing-Bogen die Fäuste.  © 123RF/sportgraphic

Ort des Geschehens war das Bogener Stadion. Dort empfing die JFG Kinsachkickers im Rahmen der Landesliga Süd-Ost den FC Ingolstadt 04 II.

Während der U17-Partie kam es nach Angaben der Polizei zwischen Zuschauern und Spielern zum Eklat.

"Dabei gingen Kinsach-Anhänger auf mindestens zwei Spieler des FC Ingolstadt los und schlugen und traten auf diese ein", teilten die Beamten am Montag mit.

Seitensprung auf dem Oktoberfest: Paartherapeutin empfiehlt "spezielle Beziehungsregeln"
Oktoberfest Seitensprung auf dem Oktoberfest: Paartherapeutin empfiehlt "spezielle Beziehungsregeln"

"Nach der Auseinandersetzung liefen die bisher unbekannten Täter davon."

Nach bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass es sich bei den Tätern um jugendliche Anhänger der Kinsach Kickers handelt.

"Die Polizei Bogen nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen des Vorfalles sich bei der Polizeiinspektion zu melden", hieß es weiter. Telefonisch erreichbar ist diese unter der 09422/85090. Die Partie endete torlos.

Titelfoto: 123RF/sportgraphic

Mehr zum Thema München Regionalsport: