12-Jährige auf Rad übersieht Tram! Mädchen wird mitgeschleift und schwer verletzt

München - Schlimmer Unfall in der bayerischen Landeshauptstadt! Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist im Stadtteil Berg am Laim beim Überqueren eines Gleises von einer Trambahn erfasst und in der Folge schwer verletzt worden.

Die alarmierten Rettungskräfte mussten das schwer verletzte Mädchen in ein Münchner Krankenhaus bringen. (Symbolbild)
Die alarmierten Rettungskräfte mussten das schwer verletzte Mädchen in ein Münchner Krankenhaus bringen. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war es am Vortag gegen 8.35 Uhr zum folgenschweren Unfall gekommen, als die 12-Jährige mit ihrem Fahrrad in der Kreillerstraße erst die zweispurige Fahrbahn und im Anschluss das Gleis passieren wollte.

Die Schülerin übersah laut den Beamten bei ihrem Vorhaben eine Trambahn der Linie 21, die zu diesem Zeitpunkt stadtauswärts unterwegs war.

Der 34 Jahre alte Fahrer der Bahn warnte das junge Mädchen zwar mit einem Signal und leitete zudem unmittelbar eine Vollbremsung ein, er konnte den Zusammenstoß allerdings nicht mehr verhindern.

Die Jugendliche wurde auf ihrem Fahrrad sitzend von der Straßenbahn entsprechend frontal erfasst. Sie schlug mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und wurde danach rund 14 Meter mitgeschleift.

Durch den Aufprall und die folgenden Sekunden wurde die Schülerin schwer verletzt. Sie kam nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls in ein Münchner Krankenhaus zur weiteren Behandlung.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen im Zuge des Unfalls mussten die Gleise für etwa 90 Minuten gesperrt werden.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0