Tödlicher Unfall in München: Bahn-Mitarbeiter (†29) stirbt beim Überqueren der Gleise

München - Ein 29-Jähriger ist in München beim Überqueren der Gleise von einer S-Bahn erfasst und getötet worden.

Bei einem Unfall im Bereich der Bahngleise im Bezirk Berg am Laim in München ist ein 29-Jähriger tödlich verletzt worden. (Symbolbild)
Bei einem Unfall im Bereich der Bahngleise im Bezirk Berg am Laim in München ist ein 29-Jähriger tödlich verletzt worden. (Symbolbild)  © Bundespolizei München

Der S-Bahnfahrer bemerkte den Unfall im Bereich der Bahngleise Berg am Laim und stoppte den Zug, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Es wurde automatisch ein Notruf ausgelöst.

Der 29-Jährige war ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn.

München: Auf dem Weg zur Auktion: 25.000-Euro-Kunstwerk wird schlafendem Künstler im ICE gestohlen
München Crime Auf dem Weg zur Auktion: 25.000-Euro-Kunstwerk wird schlafendem Künstler im ICE gestohlen

Die Polizei geht ersten Ermittlungen zufolge von einem Unfall aus.

Der Mann sei vermutlich beim Überqueren der Gleise am Samstagmorgen abgelenkt gewesen.

Der Fahrer wurde später von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Titelfoto: Bundespolizei München

Mehr zum Thema München Unfall: