Betonpumpe trifft Bauarbeiter am Kopf: 25-Jähriger aus Baugrube gerettet

München - Bei einem Unfall auf einer Baustelle in München ist ein 25-Jähriger schwer verletzt worden.

Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr übernahm die Bergung des Schwerverletzten.
Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr übernahm die Bergung des Schwerverletzten.  © Berufsfeuerwehr München

Der Mann sei am Dienstag von einer schwenkenden Betonpumpe am Kopf getroffen worden, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Der Arbeiter sei danach von einem zwei Meter hohen Podest in die Baugrube gestürzt.

Weil die Baustelle den Angaben zufolge bis zu 30 Meter tief ist, wurde zur Bergung des Mannes eine Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr eingesetzt.

Mit Hilfe einer Rettungswanne und eines Baustellenkrans sei es gelungen, den 25-Jährigen aus der Grube zu transportieren. Er kam danach in ein Krankenhaus.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: