Frontal-Crash fordert Schwerverletzte: Familien-Ausflug endet in Klinik

Jandelsbrunn - Im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau hat ein Familienausflug zwischen Jandelsbrunn und der Abfahrt Wollaberg ein dramatisches Ende gefunden.

Nach ersten Erkenntnissen ist die Unfallverursacherin ins Bankett geraten und beim Gegensteuern in den Gegenverkehr geraten.
Nach ersten Erkenntnissen ist die Unfallverursacherin ins Bankett geraten und beim Gegensteuern in den Gegenverkehr geraten.  © Hartl/zema-medien.de

Der Unfall passierte am Sonntagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf einer Staatsstraße, als nach bisherigen Mitteilungen eine Autofahrerin aus dem Landkreis Passau vermutlich ins rechte Bankett geriet und beim Gegensteuern auf die Gegenfahrbahn kam.

Dort war eine Familie mit zwei Kindern aus Vilshofen in einem Škoda Octavia unterwegs, was zu einem Frontalzusammenstoß führte.

Laut einer Pressemitteilung war unter den Ersthelfern ein praktizierender Arzt, der sofort einen Notruf absetzen konnte.

Dramatischer Rettungseinsatz: Kind (11) stürzt Wasserfall in Neuschwanstein-Nähe runter
München Unfall Dramatischer Rettungseinsatz: Kind (11) stürzt Wasserfall in Neuschwanstein-Nähe runter

"Die Unfallverursacherin sowie die Ehefrau der Familie wurden jeweils mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser geflogen. Ein Gutachter ist vor Ort, um den Unfallhergang zu klären", teilte die Polizei mit.

Die 53-jährige Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, die 35-jährige Beifahrerin im Octavia wurde in ein anderes Klinikum geflogen.

Der 41-jährige Fahrer des Škoda Octavia und die beiden Kinder im Alter von 4 und 7 Jahren kamen mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus.

Zwischenzeitlich wurde mitgeteilt, dass alle Beteiligten außer Lebensgefahr seien.

Titelfoto: Hartl/zema-medien.de

Mehr zum Thema München Unfall: