37-Jähriger stirbt nach Unfall: Dieser Fahrradfahrer ließ ihn einfach liegen!

München - Nach einem tödlich Unfall zwischen zwei Fahrradfahrern in München hat die Polizei nun Fotos des flüchtigen Unfallbeteiligten veröffentlicht. 

Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.
Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.  © Polizei München

Wie TAG24 bereits berichtete, ereignete sich am Sonntag gegen 18.30 Uhr auf der Hochstraße in München ein tödlicher Unfall. 

Ein unbekannter Fahrradfahrer hatte zu dem 37-jährigen Radler aufgeschlossen, die beiden unterhielten sich kurz, dann kam es aus ungeklärter Ursache zur Kollision - beide stürzten.

"Der 37-Jährige stürzte nach links auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu, an dessen Folgen er noch in der Nacht in einem Münchner Klinikum verstarb. Der unbekannte Fahrradfahrer stand nach seinem Sturz auf, setzte sich unvermittelt auf sein Fahrrad und flüchtete von der Unfallörtlichkeit", so die Polizei.

Nun suchen die Ermittler mithilfe von Bildern einer Videokamera nach dem Flüchtigen. 

Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.
Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.  © Polizei München

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf der Polizei München

Beschreibung des unbekannten flüchtigen Radfahrers: 

  • Männlich 
  • ca. 40 bis 50 Jahre alt
  • ca. 170 bis 180 cm groß
  • stämmig, auch starke Waden
  • kurze graumelierte Haare
  • mittelblaue kurze Hose, mittelblaues Shirt mit weißen Ärmeln und dunkelblauen/schwarzen senkrechten Längseinsätzen entlang des Oberkörpers, dunkle Schuhe, kein Fahrradhelm, schwarzer Rucksack (mittelgroß)

Fahrrad:

  • Mountainbike
  • schwarz, mit weißen Applikationen am unteren Ende der Gabel und an der Kettenstrebe vor dem Hinterrad
  • Scheibenbremsen am Vorderrad

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 08962163322 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei München

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0