Schwerer Unfall: Dacia mit Mutter, Kind und zwei Hunden an Bord kracht frontal in VW

München - In München hat sich am Samstagvormittag ein schwerer Unfall ereignet.

Die Feuerwehr bei der Bergung der schwerverletzten Frau.
Die Feuerwehr bei der Bergung der schwerverletzten Frau.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Feuerwehr mitteilte, ging der Notruf um 10.58 Uhr ein. Ein VW Touran und ein Dacia Duster waren auf der Lochhausener Straße kurz vor einer Brücke frontal ineinander gekracht.

Die 30-jährige Fahrerin des Dacia wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Auf der Rücksitzbank befand sich ihr zweijähriges Kind, das glücklicherweise unverletzt blieb.

Auch die beiden Hunde im Kofferraum wurden nicht verletzt und kamen in die Obhut der Verwandten.

München: Ausgerechnet in der Stadt "Senden": 200 Briefsendungen landen in Altpapier-Container
München Crime Ausgerechnet in der Stadt "Senden": 200 Briefsendungen landen in Altpapier-Container

Die Frau wurde von der Feuerwehr aus ihrem Wrack befreit und anschließend in eine Münchner Klinik gebracht.

Der etwa 55-jährige Fahrer des VW konnte seinen Wagen eigenständig verlassen. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Lochhausener Straße war vorübergehend komplett gesperrt.

Der Dacia wurde zur Rettung seitlich aufgeschnitten.
Der Dacia wurde zur Rettung seitlich aufgeschnitten.  © Berufsfeuerwehr München
Schweres Gerät kam bei der Rettung zum Einsatz.
Schweres Gerät kam bei der Rettung zum Einsatz.  © Berufsfeuerwehr München

Die Polizei ermittelt zu Unfallursache.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: