Gegen Beton-Brückenpfeiler gerast: Mann (†40) stirbt bei schwerem Unfall

Günzburg - Am Dienstagabend endete gegen 22 Uhr eine Autofahrt für einen 40 Jahre alten Mann tödlich.

Als die Einsatzkräfte am Ort des Unfalls eintrafen, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.
Als die Einsatzkräfte am Ort des Unfalls eintrafen, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.  © vifogra/Wiemann

Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann aus Richtung Leipheim kommend auf Höhe des Ortsschildes von Günzburg gegen einen Beton-Brückenpfeiler gerast.

Um 22.01 Uhr wurde der Einsatzzentrale gemeldet, dass es zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person gekommen sei.

Ein privat vorbeikommender Arzt hatte bereits die medizinische Versorgung übernommen, teilte Christoph Stammer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg, auf Nachfrage mit.

München: Lastwagen brennt völlig aus: Fahrer (†34) schafft es nicht mehr aus dem Fahrzeug
München Feuerwehreinsatz Lastwagen brennt völlig aus: Fahrer (†34) schafft es nicht mehr aus dem Fahrzeug

Jedoch konnte die schnelle Hilfe den Verunglückten nicht mehr retten: "Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden", teilten die Beamten in einer Pressemeldung mit.

Warum das Auto nach rechts von der Ulmer Straße abkam, soll nun ein Gutachter klären.

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Leipheim und Günzburg musste für vier Stunden komplett gesperrt werden.

Aus welchem Grund der 40-Jährige mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam, soll ein Gutachter ermitteln.
Aus welchem Grund der 40-Jährige mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam, soll ein Gutachter ermitteln.  © vifogra/Wiemann

Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Schätzung der Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: vifogra/Wiemann

Mehr zum Thema München Unfall: