Audi-Fahrer trifft Biker und kracht in Schaufenster: Zwei Menschen bei Unfall verletzt

München - In der bayerischen Landeshauptstadt hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto ist mit einem Motorrad kollidiert und im Anschluss in ein Schaufenster gekracht.

Ein Auto ist in München mit einem Motorrad kollidiert und dann in ein Schaufenster gekracht. Zwei Menschen sind verletzt.
Ein Auto ist in München mit einem Motorrad kollidiert und dann in ein Schaufenster gekracht. Zwei Menschen sind verletzt.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Feuerwehr am Montagnachmittag mitteilte, war es auf der Tegernseer Landstraße gegen 13.56 Uhr zu dem folgenreichen Zwischenfall gekommen.

Ein Audi-Fahrer hat demnach aus bislang noch ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich zur Sankt-Bonifatius-Straße ein Motorrad touchiert.

Der Biker wurde aufgrund der Kollision durch die Luft gewirbelt, schlug hart auf der Fahrbahn auf. Er erlitt dermaßen schwere Verletzungen, dass er nach einer Erstversorgung mit einem Notarztfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

München: Streit um Schweinehaltung in engen Boxen: Bayern wettert heftig gegen Berliner Senat
München Streit um Schweinehaltung in engen Boxen: Bayern wettert heftig gegen Berliner Senat

Der Audi beschädigte noch zwei parkende Autos, kam erst im Schaufenster eines Geschäfts zum Stehen. Der Fahrer kam leichtverletzt in eine Klinik.

Nach der Räumung der Unfallstelle konnten die Feuerwehrkräfte das Schaufenster provisorisch verschließen. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Der Biker wurde aufgrund der Kollision in München durch die Luft gewirbelt.
Der Biker wurde aufgrund der Kollision in München durch die Luft gewirbelt.  © Berufsfeuerwehr München

Das Unfallkommando der Münchner Polizei versucht nun zu ermitteln, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: