Heftiger Crash: Zu schnell und nicht angeschnallt in den Graben geschleudert

Bad Rodach - Am Samstagvormittag ist bei Bad Rodach im Landkreis Coburg ein Kleintransporter verunglückt.

Bei dem Unfall zog sich der Fahrer des Kleintransporters schwere Verletzungen zu.
Bei dem Unfall zog sich der Fahrer des Kleintransporters schwere Verletzungen zu.  © NEWS5 / Ittig

Nach TAG24-Informationen soll der Fahrer zu schnell unterwegs gewesen sein.

Wie die Polizei vor Ort berichtet habe, sei das Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und nach links in den Graben geschleudert worden.

Dort hat sich nach bisherigen Informationen das Auto überschlagen und ist schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen gekommen.

Schwerer Unfall: Dacia mit Mutter, Kind und zwei Hunden an Bord kracht frontal in VW
München Unfall Schwerer Unfall: Dacia mit Mutter, Kind und zwei Hunden an Bord kracht frontal in VW

Der Fahrer, der nach bisherigem Verdacht nicht angeschnallt war, wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: NEWS5 / Ittig

Mehr zum Thema München Unfall: