Wie sieht Wayne Carpendale denn aus? Fans fordern Veränderung, das ist das Resultat!

München - Wayne Carpendale (43) versorgt seine zahlreichen Follower auf Instagram mit lustigen Beiträgen und gewährt darüber hinaus oftmals Einblicke in sein Privatleben. Sein neuester Post schlägt nun bei vielen Fans hohe Wellen.

Wayne Carpendale ohne Bart? Eigentlich kaum vorstellbar.
Wayne Carpendale ohne Bart? Eigentlich kaum vorstellbar.  © Soeren Stache/dpa

"Das habt Ihr nun davon", kommentiert der beliebte Schauspieler und Moderator einleitend ein Selfie, das er auf der bekannten Social-Media-Plattform hochgeladen hat und das den 43-Jährigen zeigt, wie dieser bereits seit einiger Zeit nicht zu sehen war.

Immer wieder habe er gelesen, dass er sich mal rasieren solle, führt Carpendale weiter aus. Er konnte den Forderungen einiger wohl nicht länger widerstehen. Mit dem Ergebnis ist er allerdings eher nicht gänzlich zufrieden. "Hier seht Ihr den Grund, warum ich das nie tue", fällt sein Resümee aus.

Entsprechende Reaktionen auf den Schnappschuss lassen nicht lange auf sich warten - und diese fallen durchaus gemischt aus. "Jetzt fehlt nur noch der Kommunionsanzug", stellt ein User etwa fest, ein anderer schiebt nach: "Bitte wieder wachsen lassen. Warum muss ich jetzt an Nacktschnecken denken?"

Auch Ehefrau Annemarie (42) und Söhnchen Mads (2) rücken in den Fokus. "Was sagt deine Frau dazu?", fragt eine Followerin des Glattrasierten. Viel wichtiger ist für sie allerdings die wirklich entscheidende Frage, ob sein eigener Sohn Carpendale denn noch erkennen würde.

Wayne Carpendale oben ohne: Coronavirus-Pandemie als Vorteil?

Eine direkte Antwort gibt es zwar nicht, aber zumindest in diesem Punkt sollte es wohl keinerlei Probleme geben. Immerhin hat Carpendale noch seine markanten Haupthaare und ein Lächeln, das so manchen Fans ohne Bart gar deutlich besser gefällt.

"Das sieht meiner Meinung nach viel besser aus", stellt eine Nutzerin entsprechend fest. Alleine ist sie mit dieser Meinung nicht, wenngleich die Mehrheit dafür ist, doch lieber wieder auf eine Rasur zu verzichten. "Bitte wieder wachsen lassen", fordert eine Followerin. Eine andere lieferte zudem eine Idee zur Überbrückung: "Setz die Maske auf, bis er wieder nachwächst."

Auf diese Weise könnte die Coronavirus-Pandemie, die Deutschland und die Welt noch immer im Griff hat, bei all den schrecklichen Folgen doch zumindest einen kleinen Vorteil haben - und sei es nur für Wayne Carpendale.

Titelfoto: Montage: Soeren Stache/dpa, Screenshot/Instagram Wayne Carpendale

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0