Gewitter, Hagel und Sturm: Neue Unwetter ziehen über Bayern

München - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat bis einschließlich Freitag vor neuen Unwettern gewarnt.

Vorerst ist vor allem das südliche Bayern von Niederschlägen betroffen.
Vorerst ist vor allem das südliche Bayern von Niederschlägen betroffen.  © Bildmontage: Davor Knappmeyer/dpa, Wetteronline.de

Betroffen ist in erster Linie das südliche Bayern, wie ein Meteorologe sagte.

Bereits am Mittwochnachmittag könne es entlang der Alpen örtlich teils kräftige Gewitter mit Hagel und stürmischen Böen mit bis zu 75 Kilometern pro Stunde geben.

Am Donnerstag sind der Prognose zufolge erneut am Nachmittag Unwetter vor allem in Schwaben möglich.

Am Freitag könnte es dann in vielen Teilen Bayerns recht ungemütlich werden: Die Unwetter breiten sich laut DWD dann bis ins nördliche Franken aus.

Bereits am Montag hatten schwere Unwetter in Oberbayern gewütet, dabei starb ein Mann.

Die neuen Unwetter haben dem Meteorologen zufolge durchaus das Potenzial, ähnlich stark wie die vom Montag zu werden.

Titelfoto: Bildmontage: Davor Knappmeyer/dpa, Wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter: