Jetzt kommt der Schnee auch wieder nach Bayern: Hier fällt sogar die Schule aus

München - In Teilen Bayerns soll es in der Nacht zu Montag kräftige Schneefälle geben.

In Teilen Bayerns wird mit Neuschnee gerechnet.
In Teilen Bayerns wird mit Neuschnee gerechnet.  © Bildmontage: Peter Kneffel/dpa, wetteronline.de

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Sonntag vor gebietsweise bis zu 25 Zentimeter Neuschnee innerhalb von zwölf Stunden vor allem in Nordbayern. Verbreitet seien ansonsten 10 bis 15 Zentimeter Schnee möglich.

Südlich der Donau rechnet der DWD mit bis zu fünf Zentimeter Neuschnee, in höheren Lagen und in den Alpen oberhalb von 800 Metern lokal mit bis zu 10 Zentimetern.

Im Laufe des Montags sollen die Schneefälle dann nachlassen. In der neuen Woche soll es in den meisten Teilen Bayerns deutlich kühler werden.

München: Polizei löst Party mit 500 Gästen in München auf
München Crime Polizei löst Party mit 500 Gästen in München auf

Auf Deutschland rolle eine Kältewelle zu, hieß es. In Oberfranken seien zum Wochenbeginn bis zu minus 9 Grad möglich.

Stadt und Landkreis Schweinfurt reagierten auf die Wetterprognose: Dort fällt witterungsbedingt am Montag die Schule aus, wie auf dem Meldeportal des Bayerischen Kultusministeriums am Sonntag zu lesen war.

Titelfoto: Bildmontage: Peter Kneffel/dpa, wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter: