Orkanböen in Bayern! Deutscher Wetterdienst gibt Warnung für Freistaat aus

München - Es wird windig in Bayern - und zwar richtig! Am heutigen Donnerstag erreicht von Nordwesten her die Kaltfront eines Sturmtiefs den Freistaat. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturm- und sogar Orkanböen.

In Bayern wird es ungemütlich!
In Bayern wird es ungemütlich!  © Montage: Armin Weigel/dpa, 123RF/akaprinay

Demnach müssen sich die Menschen im Flachland ab Mittag auf Sturmböen mit Geschwindigkeiten von rund 80 Kilometern pro Stunde einstellen, in westlichen Regionen Bayerns und in exponierten Mittelgebirgslagen werden gar Sturmböen bis 100 Kilometer pro Stunde im Tagesverlauf erwartet.

Die Meteorologen warnen darüber hinaus vor Orkanböen von bis zu 115 Kilometern pro Stunde ab einer Höhenlage von 600 Metern, im südlichen Bayern sollen ab 1500 Metern Geschwindigkeiten 130 Kilometer pro Stunde erreicht werden.

In der Nacht zum Freitag erwartet der DWD einen allmählich nachlassenden Wind, gleichzeitig aber auch von Nordwesten her einzelne Gewitter. Im Oberallgäu sind von Donnerstagmittag bis zum frühen Samstag Niederschlagsmengen von 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter zu erwarten, in Staulagen der Allgäuer Alpen punktuell bis zu 60.

In den nördlichen Mittelgebirgen klettern die Temperaturen am Donnerstag auf 10, im Chiemgau bis auf 17 Grad. Am Freitag ist mit Höchstwerten zwischen 5 Grad im Frankenwald und bis zu 14 Grad am östlichen Alpenrand zu rechnen.

Titelfoto: Montage: Armin Weigel/dpa, 123RF/akaprinay

Mehr zum Thema München Wetter: