Viel Sonne, aber auch krachende Gewitter! So wird das Wetter am Wochenende

München - Das große Schwitzen geht weiter! Nach einer doch eher recht kurzen Verschnaufpause müssen sich die Menschen in Bayern wieder auf einen Sommertag mit viel Sonne und einmal mehr hohen Temperaturen einstellen.

Die Temperaturen steigen am Freitag in Bayern an, es kam im Freistaat allerdings mancherorts auch krachen. (Symbolbild)
Die Temperaturen steigen am Freitag in Bayern an, es kam im Freistaat allerdings mancherorts auch krachen. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Zwar beginnt der Freitag im äußersten Norden des Freistaats noch teilweise wolkig, ansonsten gibt die Sonne allerdings bereits einen Vorgeschmack auf das, was erwartet werden darf. Im Laufe des Tages klettern die Temperaturen dann auf 28 bis 34 Grad.

Es weht laut dem Deutschen Wetterdienstes (DWD) tagsüber in Bayern ein schwacher bis mäßiger Wind um West, südlich der Donau aus Nordost bis Ost.

An den Alpen kann es laut der Vorhersage der Wetterexperten ab dem späten Nachmittag zu Schauern und Gewittern kommen. Starkregen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter, großer Hagel und Sturmböen mit Geschwindigkeiten, die bis zu 100 Kilometer pro Stunde erreichen, seien möglich.

Bayern: Wetterdienst warnt vor Sturmböen und kräftigem Schneefall
München Wetter Bayern: Wetterdienst warnt vor Sturmböen und kräftigem Schneefall

In der Nacht zum Samstag soll es auch in anderen Regionen regnen und gewittern. Die Temperaturen fallen auf Tiefstwerte zwischen 14 und 19 Grad.

Am Samstag ist es zunächst stark bewölkt, es kommt gebietsweise den Angaben zufolge zu schauerartigem, örtlich teils gewittrigem Regen. Bei maximal 24 bis 30 Grad setzt sich im Tagesverlauf allerdings die Sonne vermehrt durch. Dazu weht laut den Meteorologen ein überwiegend mäßiger, zum Teil jedoch auch stark böiger Wind um West.

Wetter im Freistaat Bayern am Sonntag

Mit 12 bis 18 Grad wird es in der Nacht zum Sonntag angenehm kühl, die niedrigsten Temperaturen sind in Hochfranken zu erwarten. An den Alpen und im Südosten kommt es zu letzten Schauern und Gewittern, sonst herrscht geringe Bewölkung.

Im Laufe des letzten Wochenendtages setzt sich erneut die Sonne durch. Es ist bei einem schwachen bis mäßigen Wind um West sowie im Alpenvorland aus Nordost mit sommerlichen Höchsttemperaturen von 27 bis 33 Grad zu rechnen.

Titelfoto: Montage: Sven Hoppe/dpa, Screenshot wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter: