Das Wochenende steht vor der Tür: So wird das Wetter in Bayern

München - Das ersehnte Wochenende wirft auch im Freistaat Bayern sehr zur Freude vieler Menschen seine Schatten bereits mehr als deutlich voraus. Doch wie wird das Wetter in den kommenden Tagen?

Das Wetter in Bayern könnte besser sein. (Symbolbild)
Das Wetter in Bayern könnte besser sein. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Freitag startet nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) trüb und neblig. Laut den Meteorologen kommt es am Vormittag und im weiteren Verlauf des Tages großflächig zu Nebel und Hochnebel. Immerhin: An den Alpen ist es sonnig, auch sonst kommt es zu Auflockerungen.

Bei Temperaturen von knapp unter null bis hin zu zehn Grad weht dabei ein schwacher Ost-Wind.

Der Samstag präsentiert sich ebenfalls von seiner eher tristeren Seite. Erneut wird es vielerorts im Freistaat durch Nebel und Hochnebel trüb.

Vor allem in der Nähe der Alpen kommt es jedoch im Tagesverlauf auch zu Auflockerungen. Nur wer in den Alpen oder Hochlagen des Bayerwaldes wohnt, darf laut DWD-Experten Hoffnung auf ungetrübten Sonnenschein haben. Im Dauergrau klettert das Thermometer oft nur knapp über null Grad, an den Alpen wird es mit bis zu neun Grad aber wärmer.

Ein schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost bis Ost rundet das überschaubare Gesamtbild dabei ab.

Zum Abschluss des Wochenendes startet der Sonntag zwar zumindest gebietsweise ebenfalls mit Nebel und Hochnebel, es kommt nachfolgend allerdings vermehrt zu sonnigen Abschnitten. Bei null bis fünf Grad bleibt es kalt. Dazu weht ein mäßiger Wind aus Nordost, der in freien Lagen auch stark böig ausfallen kann.

Titelfoto: Montage: Karl-Josef Hildenbrand/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0