Unwetter fordert Einsatzkräfte in Südbayern heraus: Überschwemmungen und Sperrungen

Götting – Heftige Gewitter mit Starkregen haben am Montagabend in Südbayern erneut für Überschwemmungen gesorgt.

Ein Feuerwehrfahrzeug fährt durch das hoch stehende Wasser an einem Kreisverkehr vor Rettenberg.
Ein Feuerwehrfahrzeug fährt durch das hoch stehende Wasser an einem Kreisverkehr vor Rettenberg.  © Davor Knappmeyer/dpa

Wegen Überschwemmungen durch starke Regenfälle pumpt in Götting im Kreis Rosenheim ein Großaufgebot von Einsatzkräften Wasser ab.

Mit Hochleistungspumpen seien in der Nacht zum Dienstag große Mengen von Oberflächenwasser und aus dem übervollen Goldbach abgepumpt worden, teilte das Landratsamt mit.

"Da müssen wir schauen, dass der Bach einigermaßen im Bett bleibt", sagte ein Sprecher. Gegen zwei Uhr seien noch etwa 250 Kräfte im Einsatz gewesen. Ein zuvor zusammengetretener Krisenstab habe sich allerdings wieder abgemeldet.

Spätsommer in Bayern: So warm wird es jetzt nochmal
München Wetter Spätsommer in Bayern: So warm wird es jetzt nochmal

In mehreren Ortschaften in Rosenheim waren Bäume umgestürzt und Straßen und Keller geflutet. In Götting sei zudem Wasser in eine Biogasanlage eingedrungen. Mehr als 1000 Kräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Rettungsdienst sowie Berg- und Wasserwacht seien im Kreis im Einsatz gewesen, hieß es.

Auf Höhe der Gemeinde Rimsting musste demnach auch ein ICE der Deutschen Bahn für längere Zeit anhalten, weil Bäume auf die Gleise gestürzt waren, der ICE konnte aber geborgen werden und die Fahrt fortsetzen.

Nach Unwetter-Sperrung: Bahnstrecke München-Salzburg wieder frei

Die wegen Beeinträchtigungen durch Unwetter gesperrte Bahnstrecke München-Salzburg ist wieder befahrbar. Das teilte die Deutsche Bahn in der Nacht zum Dienstag via Twitter mit.

Die Strecke war zuvor zwischen Rosenheim und Salzburg gesperrt worden, weil Bäume aus der Oberleitung entfernt werden mussten. Weil nur ein Gleis zur Verfügung stehe, könne es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen, hieß es.

In Südbayern hatten am Montagabend Gewitter mit starken Regenfällen erneut für Überschwemmungen gesorgt.

Titelfoto: Davor Knappmeyer/dpa

Mehr zum Thema München Wetter: