Wetter instabil: Gewitter bringt Starkregen am Alpenrand

München - Das Wetter in Bayern bleibt instabil. Unwetter bringen lokalen Starkregen mit sich, der Überschwemmungen verursachen kann.

In Bayern bleibt das Wetter unbeständig mit lokalen Schauern und teil heftigen Gewittern.
In Bayern bleibt das Wetter unbeständig mit lokalen Schauern und teil heftigen Gewittern.  © Bildmontage: Nicolas Armer/dpa, wetteronline.de

Der Deutsche Wetterdienst sagte am Mittwoch für den oberbayerischen Alpenrand erhöhte Gewittergefahr voraus.

"Lokal sind extreme Sturzfluten nicht auszuschließen", hieß es im Lagebericht des Hochwasserdiensts Bayern.

Vereinzelt können diese Gewitter demnach unwetterartig ausfallen. Es können 30 bis 40 Liter Starkregen pro Quadratmeter fallen.

München: Tote Person aufgefunden: Polizei setzt 10.000 Euro Belohnung aus
München Crime Tote Person aufgefunden: Polizei setzt 10.000 Euro Belohnung aus

Der Wetterdienst warnte außerdem vor großen Hagelkörnern und Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten an die 80 Kilometern pro Stunde.

Im übrigen Bayern ist es voraussichtlich ruhiger, in Franken sind laut Vorhersage kurze Schauer möglich.

Titelfoto: Bildmontage: Nicolas Armer/dpa, wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter: