Spaziergang oder Couch? So wird das Wetter in Bayern an diesem Wochenende

München - Ein Spaziergang an der frischen Luft, bei dem man sich natürlich zu Zeiten der Corona-Krise an die entsprechenden Vorschriften hält, ist gesund. Das Wetter in Bayern spielt aber am Wochenende nicht immer mit.

 Am Marienplatz vor dem Neuen Rathaus sind fast keine Menschen unterwegs.
Am Marienplatz vor dem Neuen Rathaus sind fast keine Menschen unterwegs.  © Tobias Hase/dpa

Es wird wechselhaft im Freistaat!

Der Freitag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sonnig und wieder milder, in der Osthälfte soll es windig bis stürmisch werden. Die Temperaturen klettern im Tagesverlauf auf 12 Grad im Ostallgäu und bis 18 Grad in Mainfranken.

In der Nacht zum Samstag oft gering bewölkt. Örtlich Nebel. Frühwerte zwischen +5 Grad am Untermain und -1 Grad in einigen Alpentälern. 

Auch der Samstag beginnt sonnig, ein Spaziergang lohnt sich vielerorts und ist zudem sehr gut für die Gesundheit. Im Laufe des Tages ziehen dann aber vor allem in Richtung der Alpen Wolken auf.

Die Höchstwerte liegen den Meteorologen zufolge bei 12 Grad in Schwaben und bis 18 Grad an der östlichen Donau. Immerhin: Der Wind lasse nach.

Am Sonntag setzen sich die Wolken dann allerdings endgültig durch - und es regnet. 

Die Temperaturen in Bayern erreichen laut DWD dann 4 bis 13 Grad, die Schneefallgrenze sinkt auf 800 bis 600 Meter.

Titelfoto: Montage: Tobias Hase/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0