Wetter in Bayern: Weitere Gewitter mit Starkregen im Freistaat in Sicht!

München - Entspannung ist noch nicht wirklich in Sicht: Das Wetter in Bayern bleibt zum Wochenende eher unruhig.

Das Wetter spielt vielen Menschen in Bayern derzeit übel mit.
Das Wetter spielt vielen Menschen in Bayern derzeit übel mit.  © Daniel Vogl/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Freitag im Freistaat bei Temperaturen von 19 bis 27 Grad vor allem in Alpennähe und im westlichen Franken mit Gewittern und teilweise Starkregen.

Starkregen mit 40 Liter pro Quadratmeter und Sturmböen sind demnach nicht auszuschließen!

In der Nacht zum Samstag klingen die Gewitter zunächst zwar ab, im Verlauf des Tages rechnen die DWD-Meteorologen jedoch wieder mit Regen und Gewittern. Das Thermometer klettert auf 20 Grad in den Alpentälern und 28 Grad am unteren Main.

Drei Verletzte auf dem Olympiagelände: Audi reißt Straßenlaterne um
München Unfall Drei Verletzte auf dem Olympiagelände: Audi reißt Straßenlaterne um

Am Sonntag bleibt es in Franken dann endlich überwiegend trocken. Auch die Sonne kann sich mancherorts für längere Zeit durchsetzen.

Im Süden ist es hingegen auch am letzten Tag des Wochenendes oftmals leider stark bewölkt. Vor allem in Richtung Alpen und Inn kommt es dabei zu Regenfällen oder kurzen Regenschauer. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 28 Grad.

Immerhin: In der Nacht zum Freitag ist Bayern von größeren Unwetterschäden verschont geblieben. Viele Einsätze wegen der unruhigen Wetterlage habe es nicht gegeben, teilten die Polizeipräsidien am Morgen entsprechend mit.

Titelfoto: Montage: Daniel Vogl/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter: