Starkregen, Gewitter und stürmische Böen! So wird das Wetter in Bayern

München - In weiten Teilen Bayerns fällt der Start in die neue Woche ungemütlich aus.

In weiten Teilen Bayerns fällt der Start in die neue Woche ungemütlich aus. (Symbolbild)
In weiten Teilen Bayerns fällt der Start in die neue Woche ungemütlich aus. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag vermeldet, kann es vor allem in Franken, dem Mittelgebirge und den Alpen zu stürmischen Böen kommen. Auch südlich der Donau und im Bayerwald sind diese zum Wochenanfang möglich. 

Die entsprechenden Winde erreichen in diesem Zusammenhang lokal Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Vereinzelt ist im Freistaat mit Hagel und Starkregen zu rechnen.

Dabei beginnt der Tag im Süden Bayerns laut den Experten zunächst noch sonnig, mittags ziehen jedoch auch dort teils kräftige Gewitter auf. 

Das Wetter spiegelt sich auch in den Temperaturen wider. So ist im Vogtland maximal mit acht Grad, an der östlichen Donau nochmals mit bis 22 Grad zu rechnen. Bis zum Abend kommt es allerdings überall zu einem deutlichen Temperaturrückgang.

Am Dienstag scheint nach dem durchaus tristen Montag zwar öfters wieder die Sonne, es bleibt mit maximal sieben bis 14 Grad jedoch eher frisch.

Am Mittwoch gibt es gerade im Süden des Freistaats immer wieder Regenfälle. Immerhin: Nach Norden hin wird es zumindest abschnittsweise sonnig, und es bleibt wohl trocken. Die Höchstwerte liegen bei neun bis maximal 14 Grad.

Titelfoto: Montage: Nicolas Armer/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema München Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0