Im bayerischen Handwerk sind noch viele Lehrstellen frei

München - Zum Start des Ausbildungsjahres sind noch viele Lehrstellen im bayerischen Handwerk unbesetzt.

Zum Start des Ausbildungsjahres sind im Freistaat Bayern noch viele Lehrstellen im Handwerk unbesetzt. (Symbolbild)
Zum Start des Ausbildungsjahres sind im Freistaat Bayern noch viele Lehrstellen im Handwerk unbesetzt. (Symbolbild)  © Sina Schuldt/dpa

Leider seien die derzeitigen Zahlen nicht so positiv wie gewünscht, erklärte der Präsident des Handwerkstages, Franz Xaver Peteranderl, im Gespräch mit dem Radiosender Bayern 2.

Auszubildende fehlten demnach in allen Branchen.

Die Hauptberufe seien die Lebensmittelhandwerke wie Bäcker, Metzger oder auch Konditoren - aber auch die gesamten Ausbildungsberufe im Baubereich suchten noch Auszubildende.

München: "Es war eine persönliche Geschichte": Mitarbeiterin von Jugendamt nach Attacke schwer verletzt
München Crime "Es war eine persönliche Geschichte": Mitarbeiterin von Jugendamt nach Attacke schwer verletzt

Peteranderl, der auch Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern ist, sagte, dass heuer in seinem Bereich fast 21.000 junge Leute mit einer Ausbildung starteten.

"Das ist zwar ungefähr ein Prozent mehr als im letzten Jahr, aber lange nicht der Wert, den wir 2019 vor Corona hatten", sagte er. Der Grund sei, dass die Betriebe sich nicht in Schulen oder auf Messen vorstellen konnten, um Jugendliche dadurch für eine Ausbildung bei sich zu gewinnen.

Auch Praktika seien kaum möglich gewesen.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema München: