Abstieg besiegelt: Köln verliert in Freiburg 123
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab Top
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 1.728
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.536 Anzeige
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 857 Update
123

Abstieg besiegelt: Köln verliert in Freiburg

1. FC Köln verliert gegen Freiburger Team und steigt in 2. Bundesliga ab

Die Kölner Mannschaft konnte gegen den SC Freiburg nicht gewinnen. Mit einer 2:3-Niederlage besiegelten der 1. FC Köln den Abstieg aus der Bundesliga

Freiburg / Köln - Bittere Pleite für den 1. FC Köln: Mit der engen 2:3-Niederlage beim SC Freiburg ist der Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entschieden. Auch zwei späte Anschlusstreffer halfen nichts mehr. 2500 mitgereiste Kölner Fans sahen den glücklosen Kampf in Freiburg an.

Kölns Dominik Maroh (l.) und Freiburgs Mike Frantz im Zweikampf
Kölns Dominik Maroh (l.) und Freiburgs Mike Frantz im Zweikampf

Gegen lange Zeit überzeugende Breisgauer um den Doppeltorschützen Nils Petersen (14./52. Minute) kassierte der zweimalige deutsche Meister die 20. Saisonniederlage in der Fußball-Bundesliga und kann bei nur noch zwei ausstehenden Partien und acht Punkten Rückstand nicht mehr auf den Relegationsplatz klettern.

Ein später Doppelpack von Leonardo Bittencourt (82./87.) sorgte noch für unerwartete Spannung, doch Lucas Höler machte den Freiburger Sieg in der Nachspielzeit (90.+2.) perfekt.

Freiburg beendete eine Serie von zuletzt acht Spielen ohne Sieg, hat nach dem 32. Spieltag drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und wieder gute Chancen auf den Klassenverbleib. Dass Christian Günter mit seinem Elfmeter in der 22. Minute an Kölns Torwart Timo Horn scheiterte machte in der Tabelle keinen Unterschied.

Dominic Maroh, Dominique Heintz und Leonardo Bittencourt waren dabei, keiner der zuletzt angeschlagenen Kölner Profis verzichtete auf die Partie.

Der Glaube an ein Wunder war vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwaldstadion zunächst schnell verflogen.

Nach einem ungefährlichen Versuch von Leonardo Bittencourt (9. Minute) übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Spielkontrolle, erarbeiteten sich die klar besseren Chancen - und gingen nach einer knappen Viertelstunde durch Petersen in Führung.

Auch Stefan Ruthenbeck, Trainer beim 1. FC Köln, hatte kein Mittel gegen die Freiburger.
Auch Stefan Ruthenbeck, Trainer beim 1. FC Köln, hatte kein Mittel gegen die Freiburger.

Die feine Flanke zu seinem 14. Saisontor kam von Mike Frantz, der erstmals seit seinem Innenbandriss im November wieder in der Startelf stand und bis zu seiner Auswechslung nach gut einer Stunde ein starkes Spiel zeigte.

Einzig ein Sieg hätte die Hoffnungen des FC noch am Leben halten können, doch bei nur einem gedrehten Spiel nach einem Rückstand in der laufenden Saison konnte nicht mal die Statistik Mut machen. Selbst der von Horn gehaltene Elfmeter setzte keine Energie frei. Zuvor war Petersen über das Bein von Marco Höger gefallen.

Ein Kopfball von Simon Terodde (26.) blieb neben Bittencourts Versuch die einzige Kölner Torraumszene der ersten Hälfte.

20 Jahre nach dem ersten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte fanden die Kölner gegen die zuletzt ebenfalls alles andere als erfolgreich spielenden Freiburger lange keine Mittel. Hinzu kam Pech wie vor dem zweiten Treffer von Petersen, als die Vorlage ein missglückter Kölner Kopfball im Mittelfeld war.

Petersen blieb cool, umkurvte Horn und schob zum frenetisch bejubelten 2:0 ein. Nach 71 Minuten musste Petersen dann allerdings mit einer Verletzung vom Platz - danach gab Freiburg die Partie vorübergehend komplett aus der Hand. Doch Höler sorgte schließlich für das umjubelte Happy End.

Als zweimaliger Zweitligatorschützenkönig ist Terodde jetzt schon Hoffnungsträger für die kommende Spielzeit, in der Köln weiterhin auch mit Nationalspieler Jonas Hector und Torwart Horn planen darf. Beide bleiben dem Traditionsverein auch nach dem Abstieg erhalten.

"Unser Ziel in der Zweiten Liga muss der sofortige Wiederaufstieg sein", sagte Sportchef Armin Veh zuletzt. Markus Anfang kommt zum 1. Juli als Nachfolger von Trainer Stefan Ruthenbeck aus Kiel.

Kölns Torwart Timo Horn beim ersten Gegentreffer.
Kölns Torwart Timo Horn beim ersten Gegentreffer.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 90.292 Anzeige
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 4.458
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 5.416
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 14.732 Anzeige
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 1.862
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 3.289
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.447 Anzeige
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 7.631
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.282
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 597
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 1.002
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 3.647
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 10.530
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 1.507
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 1.840
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 2.908
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.117
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.336
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 598
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 754
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 4.822
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.346
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 7.052
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.479 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.153
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 3.605
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 1.947
Tragischer Unfall: Mann stürzt aus Fenster und stirbt 7.635
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" 1.290
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! 2.435
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! 2.434
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! 31.604
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen 1.767
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann 1.989
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle 16.721
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" 552
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster 2.492
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 3.660
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 9.248
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 230
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt 2.053
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 4.481
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 420
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland 6.761
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 2.312
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 1.604
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 9.466
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 2.965
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 2.831