"FlixBus" kippt von Autobahn! Mindestens 16 Verletzte, davon 8 schwer Top Update Fußball-Wunder nach 0:4 im Hinspiel: Irre Acht-Tore-Aufholjagd in Euro-League Top Tag der Entscheidung: Heute wird Jo Gerner beerdigt Top Einfach nur nervig! 10 Tipps gegen die lästigen Wespen Top
72

Köln geht in Wolfsburg 1:4 unter und zieht den HSV mit in die 2. Liga!

Trotz eines Traumtors von Jonas Hector verloren die Geißböcke verdient mit 1:4 in Wolfsburg

Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln verliert sein letztes Saisonspiel beim VfL Wolfsburg verdient mit 1:4. Der HSV steigt damit ab.

Von Marc Thomé

Köln - Vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg hatte FC-Trainer Ruthenbeck angekündigt, mit einem Sieg nicht der Sündenbock für den ersten Abstieg des HSV zu sein. Das klappte nicht.

Claudio Pizarro durfte in seinem Spiel für den 1. FC Köln noch einmal von Anfang an ran.
Claudio Pizarro durfte in seinem Spiel für den 1. FC Köln noch einmal von Anfang an ran.

Durch die 1:4-Niederlage zieht der 1. FC Köln den Hamburger SV trotz dessen Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach mit in die 2. Bundesliga herunter.

Jorge Meré, Milos Jojic und Claudio Pizarro in seinem wohl letzten Bundesligaspiel kamen bei Köln im Gegensatz zum Heimspiel gegen den FC Bayern München ins Team. Dominic Maroh, Christian Clemens und Simon Zoller nahmen zunächst auf der Bank Platz.

Bruna Labbadia, der noch keines seiner bisherigen vier Heimspiele beim VfL gewinnen konnte, musste erneut verletzungsbedingt auf Spielmacher Daniel Didavi verzichten.

Schon in der ersten Minute gab es für den FC die kalte Dusche: Marco Höger verlor den Ball im Mittelfeld, Josip Brekalo tankte sich auf der linken Seite durch, legte zurück auf Joshua Guilavogui, der mittig vom Strafraumrand abzog - Kölns Keeper Timo Horn war chancenlos.

Das erste Lebenszeichen vom 1. FC Köln gab es in der 5. Minute: Simon Terodde nahm eine Flanke von Jannes Horn mit der Brust an, nahm den Ball volley und zielte aus sechs Metern knapp zu hoch.

Dann war wieder Wolfsburg am Zug. Die größte Chance hatte die Labbadia-Elf in der 18. Minute, als der freigespielte Brekalo Horn bereits umkurvt hatte, aber am Bein des reingrätschtenden Marcel Risse scheiterte.

Allerdings wirkte das Spiel der Wolfsburger trotz Führung unsicher, was der FC ab der 20. Minute mehr und mehr ausnutzte. Auch die Einwechslung von Leonardo Bittencourt, der für den verletzten Jannes Horn in die Partie kam, wirkte sich positiv auf das Spiel des Absteigers aus.

Terodde vergab zweimal aus kurzer Distanz mit dem Kopf, ehe Jonas Hector mit einem Zuckertor der Ausgleich gelang (32.). Die Kölner kombinierten sich am VfL-Strafraum durch die Abwehr, ehe der Nationalspieler im Strafraum den Ball mit einer Drehung annehmen- und über Wolfsburg-Keeper Koen Casteels lupfen konnte.

Erneut ein frühes Tor für den VfL Wolfsburg

Das  Traumtor von FC-Kapitän Jonas Hector konnte die Kölner Niederlage auch nicht verhindern.
Das Traumtor von FC-Kapitän Jonas Hector konnte die Kölner Niederlage auch nicht verhindern.

Beide Teams gingen unverändert in die zweite Hälfte und wieder gelang dem VfL das frühe Tor.

Nach einer abgefangenen Ecke des FC überbrückten die Wolfsburger schnell das Spielfeld. Der überragende Brekalo passte bereits in der Kölner Hälfte links auf Younes Malli. Der schob bei einer 3:1-Überzahl auf den mitgelaufenen Divock Origi, der freistehend einnetzte.

Im Anschluss war Wolfsburg spielbestimmend und kam zu weiteren Chancen, ehe der FC das Heft des Handelns wieder mehr in die Hand nehmen konnte.

Die Entscheidung fiel durch einen der gefährlichen Wolfsburger Konter in der 71. Minute. Nach Foul von Vincent Konziello an Origi rechts vorm Strafraum verwandelte Robin Knoche den Brekalo-Freistoß wuchtig per Kopf.

Kurz darauf war dann nach mäßiger Leistung Schluss für Pizarro, der sein letztes Spiel für die Kölner und wohl auch sein letztes Bundesligaspiel überhaupt absolviert hatte. Für ihn kam Yuya Osako.

Köln gab trotz des Zwei-Tore-Rückstands in der Schlussphase nicht auf und hatte weiterhin mehr vom Spiel. Ein Tor gelang allerdings nicht mehr. Dafür krönte Brekalo in der Nachspielzeit mit dem 4:1 seine hervorragende Leistung.

Durch diesen Sieg wird der VfL Wolfsburg nun als Sechzehnter in die Relegation gegen Holstein Kiel gehen. Der Hamburger SV ist damit trotz des 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal in seiner Geschichte aus der Bundesliga abgestiegen.

Fotos: DPA

Horror-Crash: Feuerwehr kann nur noch Leiche aus demoliertem Wrack schneiden Top Diese PS-Lady zieht in den Big-Brother-Container! Top
Missglückter Start: Zwei Männer stürzen mit Gleitschirm ab Neu Bewaffnet mit einer Flöte: Zoll stoppt gefährliches Musikinstrument Neu Ausgerechnet am Todestag von Rudolf Heß: Hitlers Ferienanlage jetzt Erholungsort! Neu Schwerste Verletzungen am ganzen Körper: Frau (62) stürzt acht Meter in die Tiefe Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 6.298 Anzeige Rottweiler greift 10-jährigen Jungen an und zerfetzt sein Bein Neu Minibus rast in Tanzgruppe: Sieben Menschen sterben! Neu Brutaler Raubüberfall auf Rentnerin bei Aktenzeichen XY Neu "Liebe Polizei...": Kleiner Ausreißer entschuldigt sich nach Suchaktion Neu Enttäuschung bei den Fans: Highfield-Festival-Headliner sagt ab Neu Nach tödlicher Messer-Attacke in Arztpraxis: AfD-Mann teilt gegen Asyl-Politik aus Neu Paar wird beim Sex am Restaurant erwischt, seine Reaktion ist schamlos Neu Nach Busunglück mit 24 Toten: Polizei macht spektakulären Fund Neu Straftaten im Auslandseinsatz: So viele Soldaten waren zuletzt im Visier der Justiz Neu Frontalcrash! Rennradfahrer (23) wird von Mercedes erfasst und stirbt Neu Bombendrohung! Flieger nach Düsseldorf muss zwischenlanden Neu Update Sie wollten die Kanzlerin treffen: Demo-Deppen nahmen Stadtfest-Container unter Beschuss Neu Mordfall Susanna: Wann kommt Ali Bashar endlich vor den Richter? Neu Frau schwer verletzt: Fahrerflucht im Rollstuhl 3.144 Schock-Moment: Passagiermaschine rutscht plötzlich über Landebahn hinaus 1.863 Wegen Fremdkörper: Kartoffelsalat bei Edeka zurückgerufen 649 Immer mehr Verletzte: Schnelle Elektro-Fahrräder sorgen für Gefahr 1.928 Weihnachtsbäckerei & Co.: Musical mit Rolf Zuckowskis besten Liedern 398 Holzhäuser für Flüchtlinge auf Ebay: Verkauf gestoppt 3.122 Mutter rettet drei Kindern das Leben und stirbt dabei 3.115 Entertainer des Jahres? Böhmermann bekommt Preis für Varoufake und Erdogan-Gedicht 264 Astro-Alex entschuldigt sich: Funk-Versuch erfolgreich 1.459 Schon wieder! Frau wird von Hund gebissen und stirbt 1.607 Radfahrer von Lkw erwischt: Geschmacklos-Plakat nach tödlichem Unfall 4.373 Nach Flugzeugabsturz mit 20 Toten: Ju-Air fliegt wieder 878 Verspäteter Fluggast will Flieger aufhalten und landet dafür im Knast 407 Enkel geht in Omas Garage, danach ist er reich 6.236 "Die haben an alles gedacht": Brutaler Überfall auf Pizzaboten 1.044 Meilenstein im Kampf gegen Welthunger! Erbgut des Weizens entschlüsselt 1.730 Leichtes Erdbeben erschüttert Gemeinde: Erdgasförderung Ursache? 2.243 Micaela Schäfer: Nach dem Sommerhaus kommt das Pornohaus 13.643 Hier kriecht eine armdicke Python durchs Wohngebiet! 2.710 Instagram-Profil plötzlich weg: Was ist denn bei Pascal Kappès los? 2.949 Nun klagt auch die FDP gegen Bayerns neues Polizeigesetz 908 Stellvertretende Direktorin macht Schüler mit Nacktfotos heiß und verführt ihn 7.779 Mann (30) sticht auf eigene Familie ein 737 Messerangriff in Köln-Porz: Opfer in Lebensgefahr 662 Als die Friseurin fertig ist, rastet ihr Kunde völlig aus 31.015 Wegen Pietro? Sie fliegt aus der DSDS-Jury 9.755 Es könnte noch schlimmer werden: Legt die extreme Hitze noch nach? 29.718 Astro-Alex trainiert menschenähnlichen Roboter für ISS 456 Sex mit der Bachelorette? Daniel Lott packt aus 14.999 Weltmeister Tolisso träumt von Triple und hat klaren Positionswunsch 583