Sachsenpokal: An diesem Tag steigt das Halbfinale CFC gegen Lok Leipzig

Chemnitz/Leipzig - Der Sächsische Fußballverband hat die Halbfinaltermine im Pokalwettbewerb bestätigt.

Im Regionalligaspiel am 29. September zündeten Lok-Fans Pyrotechnik in ihrem Block. Der CFC gewann sein Heimspiel damals 3:1.
Im Regionalligaspiel am 29. September zündeten Lok-Fans Pyrotechnik in ihrem Block. Der CFC gewann sein Heimspiel damals 3:1.  © Picture Point

Wie der SFV am Mittwoch bekanntgab, empfängt am 10. April (19 Uhr) der FSV Budissa Bautzen den FSV Zwickau. Die zweite Halbfinale bestreiten am 24. April der Chemnitzer FC und der 1. FC Lok Leipzig. Das Endspiel steigt am Finaltag der Amateure am 25. Mai.

Drittligist Zwickau hatte den Einzug in die Runde der besten Vier durch einen 4:1-Auswärtssieg gegen den SV Einheit Kamenz geschafft (TAG24 berichtete).

Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC gewann mit 2:1 gegen den Bischofswerdaer FV 08 (TAG24 berichtete). Regionalligist Bautzen hatte sich im Viertelfinale mit 4:2 beim FV Dresden 06 Laubegast durchgesetzt, Lok Leipzig, ebenfalls Regionalligist, mit 1:0 im Stadtderby bei der BSG Chemie Leipzig (TAG24 berichtete).

In der Regionalliga hatte sich der CFC in der Hinrunde klar mit 3:1 gegen den 1. FCL durchgesetzt (TAG24 berichtete). Das Rückspiel findet Ende März im Bruno-Plache-Stadion statt. 2017 trafen die beiden Vereine bereits im Finale aufeinander, damals gewann Chemnitz in Leipzig mit 2:1 (TAG24 berichtete).

Im Stadion an der Gellerstraße findet das Halbfinale zwischen dem CFC und Lok Leipzig statt.
Im Stadion an der Gellerstraße findet das Halbfinale zwischen dem CFC und Lok Leipzig statt.  © Picture Point

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0