Sechs Spiele ohne Niederlage: Lok Leipzig bleibt auch gegen Berlin ungeschlagen

Leipzig - Nach einem 0:0 am vergangenen Samstag gegen den ZFC Meuselwitz (TAG24 berichtete) wollte es Lok im letzten Regionalligaspiel vor der Winterpause noch einmal wissen.

Es läuft zurzeit nicht rund bei den Blau-Gelben: Schon das dritte Testspiel musste wegen schlechten Wetters abgesagt werden. (Archivbild)
Es läuft zurzeit nicht rund bei den Blau-Gelben: Schon das dritte Testspiel musste wegen schlechten Wetters abgesagt werden. (Archivbild)  © Matthias Koch

Doch auch gegen die Fünftplatzierten vom FC Viktoria Berlin sollte es nur zu einem verdienten 0:0 reichen. Die 2526 Zuschauer im Bruno-Plache-Stadion bekamen jedoch ein spannendes Spiel geboten.

In den ersten Minuten gab Lok den Ton an und schaffte es dank guter Impulse von Steinborn und Gottschick (5. Minute) sowie Schinke (8.) immer wieder vor das gegnerische Tor. Bis zur 17. Minute hatte es Viktoria Berlin nicht einmal vor das Tor der Lokschen geschafft. Die ersten Chancen der Gäste (17., 20.) konnte Torwart Kirsten jedoch entschärfen. Der FCL verlegte sich indes aufs Kontern.

Die erste Großchance bereitete Gottschick in der 37. Minute mit einem Freistoß aus 35 Metern vor, den Malone jedoch an die Querlatte köpfte. Zwei Minuten später versuchte es Berger noch einmal mit einem Schuss aus 25 Metern, der jedoch links am Tor vorbei ging.

Nach der Halbzeitpause zogen die Leipziger das Tempo zunächst an, doch auch Berlin sorgte mit guten Momenten in der 56. und 61. Minute für Unruhe. Gastgeber und Gäste lieferten sich einen hitzigen Schlagabtausch. In der 65. versuchten es Pfeffer und Steinborn, gefolgt von einer weiteren Chance von Berlin (67.).

Zehn Minuten vor Ende der Partie lieferten Gottschick und Zickert fast das 1:0, doch der Ball landete in den Armen des Berliner Torwarts. Zwei Minuten später die nächste Chance, diesmal für Gottschick und Pfeffer, doch wieder war der Keeper zur Stelle.

Und so beendete Lok auch dieses Mal wieder das Spiel mit einem verdienten 0:0. Das Regionalligajahr ist um und der FCL verweilt auf Platz 8 der Liga Nordost. Die Bilanz der Lokschen: 12 Siege, 11 Unentschieden, 13 Niederlagen. Die Leipziger sind seit mittlerweile sechs Pflichtspielen ungeschlagen.

Nächsten Samstag trifft der FCL noch auf Erzrivale Chemie Leipzig im Sachsenpokal (Anstoß: 12.05 Uhr). Auf Fans muss die Loksche dabei allerdings verzichten. Der Verein hatte bereits am Freitag angekündigt, ohne seine Unterstützer anzureisen (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0