1. FC Magdeburg kritisiert Polizei: "Überzogen, ungeeignet und überdimensioniert" 5.084
AfD-Gründer muss Uni verlassen: Demonstranten stürmen zweite Lucke-Vorlesung Top
Bitte?! Polizei findet mit Strasssteinen besetzte Schildkröte bei Dieb Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 3.014 Anzeige
Hammer-Beschluss: SC Freiburg darf neues Stadion nur eingeschränkt nutzen! Neu
5.084

1. FC Magdeburg kritisiert Polizei: "Überzogen, ungeeignet und überdimensioniert"

2. Fußball-Bundesliga: Stellungnahme des FCM zu Kontrollen des Magdeburger Sonderzugs

In einer Stellungnahme des 1. FC Magdeburg bezüglich der Polizeikontrollen vor dem Ligaspiel beim VfL Bochum hat der Verein die Beamten scharf kritisiert.

Von Nico Zeißler

Magdeburg/Bochum - Nach den Vorkommnissen rund um das Fußball-Zweitligamatch zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Magdeburg (4:2) letzte Woche Samstag hat sich der FCM in einer Stellungnahme zu Wort gemeldet und die Polizeiarbeit scharf kritisiert.

Der 1. FC Magdeburg verlor am vergangenen Wochenende das Spiel in Bochum 2:4, muss gegen Union Berlin und den 1. FC Köln dringend punkten.
Der 1. FC Magdeburg verlor am vergangenen Wochenende das Spiel in Bochum 2:4, muss gegen Union Berlin und den 1. FC Köln dringend punkten.

Etwa 700 Fans des abstiegsbedrohten Aufsteigers aus Sachsen-Anhalt waren am 4. Mai mit einem Sonderzug nach Bochum gereist, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Kurz bevor der Zug am Zielbahnhof ankam, zündeten die Fans laut Bundespolizei Pyrotechnik aus der fahrenden Bahn.

Daraufhin wurden alle Insassen kontrolliert, "um weiteres Zünden von Rauchkörpern und Böllern sowie die dadurch entstehende erhebliche Gefahr für unbeteiligte Personen im Bahnhof zu verhindern", hieß es in einer Mitteilung.

Völlig unverständlich für den FCM! In einer am Sonntagmorgen veröffentlichten Stellungnahme heißt es: "Nach Einholen umfangreicher Informationen bei den anwesenden haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Gremienmitgliedern des 1. FCM, Fanprojekt und Fanhilfe Magdeburg, Fans sowie der Bundespolizei Dortmund ergibt sich für den 1. FC Magdeburg ein Bild eines Polizeieinsatzes, der überzogen, ungeeignet und vor allem dem ohnehin belasteten Verhältnis zwischen Fußballfans und Polizei nicht dienlich war."

FCM zieht Parallelen zu Revierderby Dortmund gegen Schalke

Fans des FCM wurden bei der Ankunft in Bochum in laut Verein unverhältnismäßigem Rahmen kontrolliert. (Archivbild)
Fans des FCM wurden bei der Ankunft in Bochum in laut Verein unverhältnismäßigem Rahmen kontrolliert. (Archivbild)

In der Hinsicht, dass das Zünden von Bengalos und Böllern aus einem fahrenden Zug heraus geahndet werden muss, stimmte Magdeburg zu. "Die Entscheidung, zur weiteren Gefahrenabwehr sämtliche Insassen des Zuges mehrere Stunden auf einem beengten Bahnsteig [...] festzuhalten und auf Pyrotechnik zu kontrollieren, stand aus unserer Sicht jedoch in keinem Verhältnis zum eigentlichen Vorfall."

Für den Verein sei nicht nachvollziehbar, weshalb wegen angeblich nur eines pyrotechnischen Erzeugnisses rund 700 Menschen kontrolliert wurden. "Erst recht nicht, seit es bei einem vergleichbaren Fall eine Woche zuvor bei der Anreise Schalker Fans zum Bundesligaspiel in Dortmund zu keinerlei Maßnahmen durch die Bundespolizei kam", so der 1. FCM. Auch dort wurde aus einem fahren Sonderzugs gezündelt, der Einsatz jedoch als "eines der friedlichsten Begegnungen" bezeichnet.

Abschließend bezeichnete der abstiegsbedrohte Zweitligist den Polizeieinsatz als "überdimensioniert, mit enormen Aufwendungen an personellen und materiellen Ressourcen", der "nicht zu einer Entspannung des Verhältnisses zwischen Polizei und Fußballfans beitragen" werde. Bei dem "besonnenen und deeskalierenden Verhaltens" seiner Fans bedankte sich der 1. FC Magdeburg.

Die Kontrollen dauerten laut des Tabellenvorletzten "mehrere Stunden an, sodass die Fans erst 25 Minuten vor Spielende am Stadion eintrafen." Mehrere Gleise am Bahnhof wurden zuvor gesperrt, da einige Fans darüber liefen, um den Kontrollen zu entgehen. Drei Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt, blieben aber dienstfähig. Es wurden 30 Strafverfahren wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstandes, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. 25 Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.423 Anzeige
Schluss mit Keim-Horror! 300 Tonnen Wilke-Wurst werden vernichtet Neu
EM 2024 bei der Telekom: Pay-TV sichert sich TV-Rechte! Hintertür für ARD und ZDF? Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 3.009 Anzeige
Mann machte mindestens 240 Frauen zu Sexsklaven und zwingt sie zu Sodomie Neu
Brutal! Kleiner Baby-Katze wird Ohr abgeschnitten Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.894 Anzeige
Student randaliert nackt in Wohnheim, dann geht er zur Polizei und tritt Tür ein Neu
Ruby O. Fee: Das liebt sie an ihrem Freund Matthias Schweighöfer Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 2.065 Anzeige
Für Cheyenne Ochsenknecht beginnt jetzt ein neues Kapitel Neu
Schülerin schrie vor Schmerzen: 18-Jährige brutal geschlagen und vergewaltigt Neu
FC Bayern: Lucas Hernández fehlt deutschem Rekordmeister mehrere Wochen! Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.829 Anzeige
"Risiko Pille": Influencerinnen Lisa und Lena heute in ARD-Thriller dabei! Neu
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.354 Anzeige
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! Neu
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus 526
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 3.338 Anzeige
YouTuber Exsl95 verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" 759
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? 874
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! 1.905
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere 2.228
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen 597
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte 962
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! 1.496
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" 3.069
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen 3.877
Irre Rekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz 3.094
Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid 1.945
Abgekartetes Spiel bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"? Fans sind stinksauer 1.989
Gil Ofarim überrascht bei "German Social Star" mit einem Geständnis 870
Leiche liegt sieben Tage in Auto! Spaziergänger entdecken Wrack in einem Gebüsch 4.355
Jose Mourinho zum BVB? "The Special One" wohl Kandidat für Favre-Nachfolge! 2.044
Horror-Story von Kindern sorgt für gewaltigen Polizeieinsatz 1.206
Volksmusik? Howard Carpendale versteht die Deutschen einfach nicht 1.024
Emotionaler Dreh für Kollegen: Letzte Folge mit Ingo Kantorek (†) kommt heute 2.469
"Oh Gott, nein..." Daniela Katzenberger in Sorge um Mama Iris Klein 2.579
Motsi Mabuse: Fans aus dem Häuschen! Ihre Tochter kann schon laufen 2.269
Olympiasiegerin Marieke Vervoort ist tot! Belgierin erhält Sterbehilfe 11.014
Donna Leon stellt neuen Brunetti in Zwickau vor 583
Nach Einigung mit Putin: Erdogan droht weiter mit Krieg 888
Til Schweiger ledert gegen Tatort-Fall: Augsburger Puppenkiste schaltet sich ein! 1.282
Zwei Frauen sollen auf schlafenden Mann eingeschlagen haben, dann wird er erstickt 1.586
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Polizei gibt Einblicke in Ermittlungen 1.741
Männer locken Bekannten in Wald, stechen auf ihn ein und lassen ihn zum Sterben zurück 4.114
Bayern-Sieg gegen Piräus: Karl-Heinz Rummenigge poltert, Lucas Hernández droht langer Ausfall 2.169
Leiche in Potsdam ist wohl vermisste Britney (†15): Es sind Fragen offen! 4.906 Update
Ende der Toten Hosen absehbar? Campino: "Wir sind Realisten" 1.046
Gericht schickt drei "Loverboys" in den Knast 2.737
Bekommt Deutschland bald einen Weltraum-Bahnhof? 772