Härtetest für Union: Eiserne treffen auf Wolfsburg

Berlin - Nach dem 1:1 in Aue steht für Union Berlin zum Ende der Vorbereitung der erste Härtetest bevor. Im österreichischen Anis treffen die Eisernen am Samstag (15 Uhr) auf Ligakonkurrent VfL Wolfsburg.

Sebastian Polter jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Bröndby.
Sebastian Polter jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Bröndby.  © Andreas Gora/dpa

"Ich glaube schon, dass es ein guter Test wird. Wolfsburg wird anders als Aue spielen. In der Bundesliga geht es anders zu als in der 2. Liga", sagte Mittelfeldspieler Grischa Prömel vor der Partie.

Wird auch gegen Wolfsburg die weiße Weste halten?

Bei der Saisoneröffnung konnte der Aufsteiger in der Alten Försterei Bröndby IF mit 2:1 schlagen. Danach folgten Siege gegen SV Ried (3:0), Blau-Weiss Linz (3:0), First Vienna (4:1) und jenes Remis gegen den Zweitligisten aus Aue (1:1).

Mit der Partie gegen Wolfsburg, die beim Gegner das Ende des Trainingslagers in Schladming einläutet, schnuppert die Mannschaft von Union-Trainer Urs Fischer im vorletzten Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt am 11. August im DFB-Pokal beim Viertligisten Germania Halberstadt schon ein wenig Bundesligaluft.

Zum Abschluss der Vorbereitungsspiele kommt am 3. August der spanische Erstligist Celta Vigo zur Generalprobe ins Stadion An der Alten Försterei.

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0