Wieder Verletzungen im Trainingslager: Bei Union lichten sich die Reihen auf dem Platz

Windischgarsten - Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat im Trainingslager im österreichischen Windischgarsten die ansässigen Ärzte konsultieren müssen.

 Fototermin 1. FC Union Berlin für die Saison 2019/20: Union-Coach Fischer kam mit einem 32- Mann-Kader ins Trainingslager.
Fototermin 1. FC Union Berlin für die Saison 2019/20: Union-Coach Fischer kam mit einem 32- Mann-Kader ins Trainingslager.  © Andreas Gora/dpa

In der Vormittagseinheit zog sich Torwart Jakob Busk bei einem Zusammenprall mit Allrounder Michael Parensen eine schmerzhafte Fußprellung am rechten Bein zu.

Dies wurde am Mittag bei einer Untersuchung im Krankenhaus Kirchberg diagnostiziert. Der Ersatztorhüter wird auch am Donnerstag nur sehr eingeschränkt trainieren können.

Am Vormittag musste auch Mittelfeldmann Robert Andrich die Einheit abbrechen. Der Neuzugang vom 1. FC Heidenheim blieb wegen einer mutmaßlichen Knieblessur am Nachmittag im Mannschaftshotel.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0